Home
   Team
   so finden Sie uns
   Zahnheilkunde
   auch das noch...
   Impressum

  Prophylaxe
  Zahnerhaltung
  Zahnersatz
  Implantate
  Lasertechnik
  Zahnschmuck

  Brücken
  Prothesen
  Veneers
  Kronen
  Funktionsanalyse

Praxis für innovative Zahnheilkunde im Schaumburger Land

Dr. Bettina Jaekel
ZA Martin Jaekel
Dr. Lothar G. Biege

Brücken

Die Standard-Lösung      - Vollgussbrücke 

Vorteile:

  • Wirtschaftliche Lösung

Nachteile:

  • evtl. Temperaturempfindlichkeit
  • eingeschränkte Ästhetik
  • problematisch bei Kontakt mit anderen Metallen.
 

 Der gute Kompromiss   - die teilverblendete Brücke
 

Vorteile:

  • gute Haltbarkeit und Lebensdauer
  • wirtschaftliche Verblendlösung

Nachteile:

  • ästhetischer Kompromiss
  • auf der Kaufläche und von hinten Metall sichtbar.
  • evtl. leichte Temperaturempfindlichkeit
 

Die vorteilhafte Lösung  - die vollverblendete Brücke 

Vorteile:

  • bioverträgliche Keramikverblendung
  • abriebfest
  • bei individueller Keramikschichtung ist Zahnersatz nicht erkennbar
  • große klinische Sicherheit
  • ästhetisch anspruchsvoll, fast kein Metall sichtbar
  • gute Haltbarkeit und Lebensdauer

Nachteile:

  • evtl. leichte Temperaturempfindlichkeit
 

Die besondere Variante  - Vollkeramikbrücke 

Vorteile:

  • erfüllt höchste ästhetische Ansprüche
  • entspricht dem natürlichen Zahnbild, nicht als Zahnersatz zu erkennen.
  • ausgezeichnete Bioverträglichkeit
  • keine Temperaturempfindlichkeit

Nachteile:

  • nicht universell einsetzbar

 
 
 

 Beispiel einer Vollgussbrücke

 

Teilverblendete Brücke im Munde eines Patienten

 

 

 vollverblendete Brücke


 

Dieselbe Brücke im Munde
des Patienten


 
 


Beispiel einer Vollkeramikbrücke
im Frontzahnbereich

 

Ein wichtiges Qualitätsmerkmal für eine hochwertige und haltbare Brücke ist die gleichzeitige Funktionsanalyse.