Home
   Team
   so finden Sie uns
   Zahnheilkunde
   auch das noch...
   Impressum

  Prophylaxe
  Zahnerhaltung
  Zahnersatz
  Implantate
  Lasertechnik
  Zahnschmuck

  Brücken
  Prothesen
  Veneers
  Kronen
  Funktionsanalyse

Praxis für innovative Zahnheilkunde im Schaumburger Land

Dr. Bettina Jaekel
ZA Martin Jaekel
Dr. Lothar G. Biege

Funktionsanalyse

Zur Planung und Herstellung von Zahnaufbauten, Zahnersatz und für die "Umstellung" von Zähnen bei kieferorthopädischen Maßnahmen benötigen wir diagnostisch präzise Werte über die Lage Ihrer Kiefer im Schädel, über die Bewegung der Kiefergelenke und die Stellung Ihrer Zähne zueinander. Die Ergebnisse der klinischen und instrumentellen Funktionsanalyse schaffen nicht nur optimale Voraussetzungen, um den angestrebten Behandlungserfolg zu erreichen. Sie ermöglichen es auch, Spätschäden in den Kiefergelenken vorzubeugen. Die Ursache akuter Beschwerden, die zum Beispiel durch Fehlbelastungen der Zähne und der Muskulatur entstehen, können mit Hilfe dieser Befunderhebungen festgestellt werden. Darauf aufbauend wird die nötige Therapie eingeleitet. Die Anwendung der klinischen und instrumentellen Funktionsanalyse ist wichtig bei:
 

  • Restaurativen Maßnahmen - Zahnaufbauten, Kronen, Brücken, Prothesen
  • Erkrankung der Kiefergelenke - Gelenkgeräusche ( Reiben oder Knacken), Schmerzen, Einschränkung der Bewegungsmöglichkeiten.
  • Erkrankung der Kaumuskulatur - Verspannungen, Schmerzen
  • Paradontalerkrankungen mit Fehlbelastungen - zur Herstellung von Aufbissschienen.
  • Umfangreicher kieferorthopädischer Behandlung - zur Herstellung eines Positioners.
Mit einer "Bissgabel" werden die Konturen der Oberkieferzähne abgeformt.


 

Der angelegte Gesichtsbogen greift die angenommene Gelenkachse ab.

Die Zuordnung des Unterkiefers zum Oberkiefer erfolgt mit einem "Zentrikregistrat"